Montag

10. April 2017

 

KARWOCHE
Der Schmerzensmann

 

Predigttext

 

Jes 50, 4-9 (III. Reihe)
Hebr 11, 1-2.39b-40; 12, 1-3 (Rev. III)

Wochenspruch

 

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben

Wochenlied

 

Du großer Schmerzensmann (EG 87)


Glaubenszeugen   Wochenpsalm
 
Gebete: Morgen   Mittag   Abend
 
Morgen
 
{Denn} Christus ist schon zu der Zeit, als wir noch schwach waren, für uns Gottlose gestorben. Nun stirbt kaum jemand um eines Gerechten willen; um des Guten willen wagt er vielleicht sein Leben. Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. Um wie viel mehr werden wir nun durch ihn gerettet werden vor dem Zorn, nachdem wir jetzt durch sein Blut gerecht geworden sind. Denn wenn wir mit Gott versöhnt worden sind durch den Tod seines Sohnes, als wir noch Feinde waren, um wie viel mehr werden wir selig werden durch sein Leben, nachdem wir nun versöhnt sind. Nicht allein aber das, sondern wir rühmen uns auch Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.
Röm 5, 6-11 Lutherbibel 2017 © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
 
Die Größe der Liebe Gottes wird daran offenbar, daß Gott Seinen Sohn für uns dahingegeben hat, als wir noch im Stande der Sünder waren. Um so mehr dürfen wir hoffen, daß Er solche, die so teuer erkauft sind, in den Schrecken des Endgerichts bewahren werde zur Seligkeit. (Spieker [5], S. 191)

Abend
 
P. JordanAls nun Jesus in Betanien war im Hause Simons des Aussätzigen, trat zu ihm eine Frau, die hatte ein Alabastergefäß mit kostbarem Salböl und goss es auf sein Haupt, als er zu Tisch saß. Da das die Jünger sahen, wurden sie unwillig und sprachen: Wozu diese Vergeudung? Es hätte teuer verkauft und das Geld den Armen gegeben werden können. Als Jesus das merkte, sprach er zu ihnen: Was bekümmert ihr die Frau? Sie hat ein gutes Werk an mir getan. Denn ihr habt allezeit Arme bei euch, mich aber habt ihr nicht allezeit. Dass sie dies Öl auf meinen Leib gegossen hat, hat sie getan, dass sie mich für das Begräbnis bereite. Wahrlich, ich sage euch: Wo dies Evangelium gepredigt wird in der ganzen Welt, da wird man auch sagen zu ihrem Gedächtnis, was sie getan hat.
Matth 26, 6-13 Lutherbibel 2017 © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
 
oder die Passion nach Matthäus - Matth 26, 6 - 27, 56

© Joachim Januschek
Letzte Änderung: 17-03-13
top

Impressum
Haftungsausschluss