Donnerstag

6. Oktober 2016

 

19. SONNTAG NACH TRINITATIS
Heilung an Leib und Seele

 

Predigttext

 

Eph 4, 22-32 (II. Reihe)
2. Mose 34, 4-10 (Rev. II)

Wochenspruch

 

Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.

Wochenlied

 

Nun laßt uns Gott dem Herren Dank sagen (EG 320)


Glaubenszeugen   Wochenspruch   Wochenpsalm
 
Gebete: Morgen   Mittag   Abend
 
Morgen
 
Jesus {Und er} rief die Zwölf zu sich und fing an, sie auszusenden je zwei und zwei, und gab ihnen Macht über die unreinen Geister und gebot ihnen, nichts mitzunehmen auf den Weg als allein einen Stab, kein Brot, keine Tasche, kein Geld im Gürtel, wohl aber Schuhe, und nicht zwei Hemden anzuziehen. Und er sprach zu ihnen: Wo ihr in ein Haus gehen werdet, da bleibt, bis ihr von dort weiterzieht. Und wo man euch nicht aufnimmt und nicht hört, da geht hinaus und schüttelt den Staub von euren Füßen zum Zeugnis gegen sie. Und sie zogen aus und predigten, man solle Buße tun, und trieben viele böse Geister aus und salbten viele Kranke mit Öl und machten sie gesund.
Mark 6, 7-13 Lutherbibel 1984 © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
 
Der Herr sendet Seine Diener in den Kampf wider die Macht der Finsternis und rüstet sie mit Vollmacht, den unsauberen Geistern zu gebieten. Die Jünger sind zu entsagendem Dienst verpflichtet durch das Vorbild ihres Meisters, welcher bei Seinem Werke stets der Dienende bleibt. Aber sie sind getragen von Seiner Verheißung, geborgen in Seinem Schutz. (Spieker [5], S. 98)

Abend
 
{Und} Jesus kam in das Haus des Petrus und sah, daß dessen Schwiegermutter zu Bett lag und hatte das Fieber. Da ergriff er ihre Hand, und das Fieber verließ sie. Und sie stand auf und diente ihm. Am Abend aber brachten sie viele Besessene zu ihm; und er trieb die Geister aus durch sein Wort und machte alle Kranken gesund, damit erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten Jesaja, der da spricht: »Er hat unsre Schwachheit auf sich genommen, und unsre Krankheit hat er getragen.«
Matth 8, 14-17 Lutherbibel 1984 © 1985 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart
 
Gott ist herabgestiegen in unsre Not. Christus erfüllt, was geweissagt ist durch die Propheten: Er nimmt auf sich unsre Schwachheit. Das Heilungswerk gehört schon zu Seiner Passion: Er beugt Seinen Rücken unter unsrer Last und trägt sie. (Spieker [5], S. 241)

© Joachim Januschek
Letzte Änderung: 16-07-26
top

Impressum
Haftungsausschluss